top of page
  • AutorenbildAda

Das Jupiter-Prinzip für Deine Yogapraxis



Yoga und Meditation für Jupiter

Yoga kann uns helfen, bestimmte Energien zu lenken und uns mit bestimmten Prinzipien zu verbinden, die wir kultivieren und verwirklichen wollen. Jupiter steht für Expansion, Wachstum, Weisheit und Fülle. Eine ausführliche Beschreibung zu Jupiter in der Astrologie findest du hier.


Asana und Affirmationen


Folgende Asanas mit Affirmationen stärken die Prinzipien, für die Jupiter steht.


Vrksasana (Baumhaltung)

Beschreibung: Stehe auf einem Bein, während der Fuß des anderen Beins an deinem inneren Oberschenkel oder Unterschenkel ruht. Bringe deine Hände in Gebetshaltung vor deinem Herzen oder strecke sie über den Kopf.

Affirmation: „Ich bin fest verwurzelt und wachse in meiner Stärke und Weisheit.“

Vorteile: Fördert Balance, Konzentration und Selbstvertrauen.


Virabhadrasana I (Krieger I)

Beschreibung: Stehe in einer weiten Schrittstellung, beuge das vordere Knie und strecke die Arme über den Kopf.

Affirmation: „Ich öffne mein Herz und empfange Fülle und Expansion.“

Vorteile: Stärkt Beine, öffnet das Herz und verbessert das Selbstvertrauen.


Ustrasana (Kamelhaltung)

Beschreibung: Knie auf dem Boden, lehne dich zurück und greife mit den Händen deine Fersen, während du die Hüften nach vorne schiebst und den Brustkorb öffnest.

Affirmation: „Ich öffne mein Herz und empfange die Weisheit und Fülle des Universums.“

Vorteile: Dehnt den gesamten Vorderkörper, öffnet das Herz und stärkt die Rückenmuskulatur.


Matsyasana (Fischhaltung)

Beschreibung: Lege dich auf den Rücken, wölbe den Brustkorb nach oben und stütze dich auf den Unterarmen ab, während der Scheitel des Kopfes den Boden berührt.

Affirmation: „Ich lasse die Energie von Jupiter in mein Herz und meinen Geist fließen.“

Vorteile: Öffnet die Brust, dehnt den Nacken und fördert tiefe Atmung.


Parivrtta Trikonasana (Gedrehter Dreieck)

Beschreibung: Stehe in einer weiten Schrittstellung, strecke die Arme zur Seite aus, drehe den Oberkörper und bringe die entgegengesetzte Hand zum vorderen Fuß, während die andere Hand nach oben zeigt.

Affirmation: „Ich erweitere meinen Horizont und öffne mich für neue Möglichkeiten.“

Vorteile: Fördert Flexibilität, Gleichgewicht und mentale Klarheit.


Anjaneyasana (Halbmondhaltung)

Beschreibung: In einem Ausfallschritt positioniere das hintere Knie auf dem Boden, strecke die Arme über den Kopf und öffne den Brustkorb.

Affirmation: „Ich begrüße Wachstum und Expansion in meinem Leben.“

Vorteile: Dehnt die Hüften und den Oberschenkel, öffnet das Herz und verbessert die Stabilität.


Supta Baddha Konasana (Liegender gebundener Winkel)

Beschreibung: Lege dich auf den Rücken, bringe die Fußsohlen zusammen und lass die Knie zur Seite fallen, während du die Arme entspannt neben dem Körper oder über dem Kopf ausstreckst.

Affirmation: „Ich empfange die Fülle und den Segen des Universums in völliger Entspannung.“

Vorteile: Öffnet die Hüften, beruhigt den Geist und fördert tiefe Entspannung.


Savasana (Totenstellung)

Beschreibung: Lege dich flach auf den Rücken, Arme und Beine entspannt zur Seite, Augen geschlossen.

Affirmation: „Ich bin offen für die Weisheit und Fülle des Universums, während ich in innerem Frieden ruhe.“

Vorteile: Fördert vollständige Entspannung und Integration der Praxis.


Integration der Asanas mit Affirmationen

Um die volle Wirkung dieser Asanas und Affirmationen zu genießen, können Sie eine Yogapraxis gestalten, die sowohl die körperliche als auch die geistige Verbindung zu Jupiters Energie fördert:

  1. Beginnen Sie mit einer kurzen Meditation, um sich auf die Energie von Jupiter zu konzentrieren.

  2. Integrieren Sie die oben genannten Asanas, und wiederholen Sie die zugehörigen Affirmationen in jeder Pose.

  3. Beenden Sie die Praxis mit Savasana, um die positiven Energien zu integrieren und inneren Frieden zu finden.

Diese Kombination aus Yoga und Affirmationen kann Ihnen helfen, die expansiven und positiven Energien von Jupiter in Ihr Leben zu ziehen und ein Gefühl von Wachstum, Fülle und Weisheit zu kultivieren.


Meditation


Diese Meditation ist darauf ausgerichtet, die expansive und glücksbringende Energie von Jupiter in dein Leben zu ziehen. Sie hilft dir, dich für Wachstum, Weisheit und Fülle zu öffnen.


Finde zunächst einen ruhigen Ort, an dem du nicht gestört wirst, und plane etwa 10-20 Minuten für diese Meditation ein. Setze dich bequem hin, entweder im Schneidersitz oder Fersensitz auf dem Boden oder auf einem Stuhl, mit gerader Wirbelsäule und entspannten Schultern. Schließe die Augen und atme ein paar Mal tief ein und aus, um dich zu zentrieren.


Atme tief durch die Nase ein, fülle deine Lungen vollständig, und atme langsam durch den Mund aus. Wiederhole dies dreimal. Scanne deinen Körper von Kopf bis Fuß und lass jede Anspannung los. Spüre, wie dein Körper schwerer wird und sich entspannt.


Stelle dir vor, du befindest dich in einem klaren Nachthimmel und siehst den majestätischen Planeten Jupiter. Er leuchtet rot, hell und groß am Himmel. Visualisiere, wie du dich langsam dem Jupiter näherst. Spüre die mächtige, expansive Energie, die von ihm ausgeht. Sobald du dich nah genug fühlst, stelle dir vor, wie Jupiters Energie als rot-goldenes Licht zu dir strömt, deinen gesamten Körper durchflutet und jede Zelle mit Licht und Wärme erfüllt.


Wiederhole innerlich oder laut eine der folgende Affirmationen und wiederhole sie, bade sozusagen in dem Wohlgefühl der Affirmation:

„Ich wachse und expandiere in allen Bereichen meines Lebens.“

„Ich strahle Optimismus und Positivität aus.“

„Ich ziehe Wohlstand und Fülle in mein Leben.“

„Ich erweitere ständig mein Wissen und meine Weisheit.“

„Ich bin bereit, neue Orte zu entdecken und Abenteuer zu erleben.

“ „Ich strahle Gesundheit und Wohlbefinden aus.“

„Meine Beziehungen sind harmonisch und erfüllend.“


Lege, während du die Affirmation wiederholst, eine Hand auf dein Herz und die andere auf deinen Bauch. Spüre, wie die goldene Energie von Jupiter in deinem Herz- und Solarplexusbereich pulsiert. Verbinde dich mit dieser Energie. Atme tief ein und aus, und stelle dir vor, wie diese goldene Energie sich in deinem gesamten Körper ausbalanciert, Harmonie und Gleichgewicht schafft.


Danke dem Planeten Jupiter und seinem Prinzip für seine Energie und die positiven Veränderungen, die er in dein Leben bringt.

„Danke, Jupiter, für dein Licht, deine Weisheit und deine Fülle.“


Beginne dann langsam, deinen Körper wieder bewußt wahrzunehmen. Bewege sanft deine Finger und Zehen, strecke dich, wenn nötig. Öffne langsam deine Augen und nimm den Raum um dich herum wahr. Sitze noch einen Moment still, bevor du aufstehst.


Nach der Meditation kannst du deine Erfahrungen und Gefühle in ein Tagebuch schreiben. Notiere, welche Affirmationen besonders kraftvoll für dich waren und wie du die Energie von Jupiter gespürt hast. Wiederhole diese Meditation regelmäßig, um die Energie von Jupiter kontinuierlich in dein Leben zu integrieren und die positiven Veränderungen zu verstärken.

Diese Meditation kann dir helfen, die kraftvollen Energien von Wachstum, Expansion und Fülle, die Jupiter symbolisiert, in dein tägliches Leben zu bringen.


Ich wünsche Dir viel Freunde beim Praktizieren und das viel Glück und Wachstum in dein Leben kommt.


Ada

Comments


bottom of page